Digital Diversity Workshop

Im gegenwärtigen Wandel, hin zur Algorithmisierung und Digitalisierung der Alltagsumgebungen, entstehen neue Anforderungen in der Arbeitswelt aber auch im Sozialen und in der Kultur. Zwei Themenbereiche, die diesen Wandel intensiv prägen sind Digitalisierung und Diversity, die bisher jedoch meist getrennt voneinander entwickelt wurden.

Das M2C Institut für angewandte Medienforschung und das IQ Netzwerk Bremen haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht die Schnittstelle der Themen genauer zu betrachten: im Projekt „Vielfaltsbewusste Digitalisierung gestalten“ entstehen Ideen, Instrumente und Formate, die dazu beitragen, Herausforderungen und Nutzen einer vielfaltsbewussten Digitalisierung sichtbar zu machen und in konkretes Handeln zu integrieren. Der Auftakt des Projektes erfolgt durch einen Workshop, der am 11.12.2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Weserburg stattfindet.

Ziel des Workshops ist es die Schnittmengen der Themenfelder „Digitalisierung und Diversity“ zu sammeln, zu clustern und zu bewerten. Eingeladen sind ausgewählte Akteure aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, die sich mit Digitalisierungsprozessen und/ oder Diversity Management befassen. Moderiert wird die Auftaktveranstaltung von Lutz Liffers aus dem V-Büro für Projekt- und Veränderungsmanagement des Senators für Finanzen. Bitte meldet euch unter Nennung eures vollständigen Namens und eurer Organisation bis spätestens 30.11 bei Jochen Schiffmann (schiffmann@rkw-bremen.de) oder bei Martin Koplin (koplin@m2c-bremen.de) für die Veranstaltung an. Die Plätze sind begrenzt und werden in Reihenfolge des Eingangs vergeben.

Datum

Mittwoch, 11. Dezember 2019
Expired!

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Ort

Weserburg
Teerhof 20, 28199 Bremen
Write a response … Close responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.